•  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Kochkurse "Naturgenuss"

    Meine Kurse habe ich den aktuellen Sicherheitsmassnahmen angepasst, so dass jeder Teilnehmer etwas lernen und sich trotzdem in Sicherheit fühlen darf . In jedem Kurs wird momentan Mundschutz empfohlen.

  • Programm 2021

    Backkurs​ - Hefeteig

    Dienstagabend, 8. November 22, von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr

    Mittwochmorgen, 9. November 22, von 10.00 bis 13.00 Uhr

     

    Kurs I. : Brotbackkurs - Hefeteig

     

    Ich organisiere in Kooperation mit den Ländlichen Gilden einen neuen Brotback-Kurs, um diese in Vergessenheit geratene, alte Tradition wieder zu beleben. Die Teilnehmer lernen nicht nur verschiedene Getreidesorten, ihren Nährwert und ihre Backeigenschaften kennen, sondern auch die Eigenschaften der Bäckerhefe, die Anteile glutenreiche- und glutenfreie Getreidesorten und andere Zugaben (wie Ölsaaten, Gemüse), damit der Hefeteig auch perfekt gelingt und das Vollkornbrot nicht zum „Totschläger“ wird. Im Praxisteil werden verschiedene Vollkorn-Hefeteige hergestellt, geformt und gebacken, so dass für jedermann/frau etwas mit dabei ist: ein schnelles Blechbrot, Sonntagsbrötchen die man einfrieren kann, ein klassisches Hefe-Kasten Brot uvm. Zusätzlich gibt es im Brotteig verschiedene Beigaben, wie geriebenes Obst oder Gemüse (z.B. Kürbisbrot mit Kürbiskernen, Kürbisöl und geriebener Kürbis). Alle Brote/Brötchen können ohne Probleme zu Hause nachgemacht werden, weil ich keine besonderen Küchenmaschinen oder Utensilien nutze.

    KB: 40 EUR (35 EUR für Mitglieder)

     

    Dienstagabend, 7. Dezember, von 18.30 bis ca. 22.00 Uhr

    Donnerstagmorgen, 9. Dezember, von 9.30 bis 13.00 Uhr

     

    Kurs II.: Weihnachtlicher Backkurs - süßer Hefeteig

     

    In der Weihnachtszeit kennt jeder diesen verlockenden Geruch und das Aussehen von Christstollen und Weck-Männchen, die zum Kaufen animieren. Doch oftmals ist man vom Geschmack oder von der Zutatenzusammenstellung – wie unnötige Zusatzstoffe – enttäuscht. Gerne würde man so eine Zubereitung im Kreise der Familie herstellen, doch reicht dafür das eigene Back-Know-How?

    In der Seminarküche "Naturgenuss" steht, in weihnachtlicher Atmosphäre, folgendes Gebäck auf dem Programm: Weck-Männchen, Adventssterne, Christstollen und Engelshörnchen. Diese Zubereitungen werden sowohl mit klassischen, aber auch mit vollwertigen, biologischen Zutaten hergestellt. Es gibt sogar eine vegane Variante, so dass jeder Teilnehmer seinen Idealen und seiner Kreativität freien Lauf geben kann!

    Natürlich wird wieder, unter professioneller Anleitung, die Eigenschaften der Hefe und das Grundprinzip des Hefeteiges erläutert, ohne das Vorzeigen der Grundtechnik, einiger wichtiger Backkniffe und Kreativität beim Teigformen zu vergessen


    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 45 EUR (40 EUR für Mitglieder)

     

    Die Kurse sind einzeln aber auch als 2er Block buchbar. 75 EUR (70 EUR MG) bei Buchung der 2 Kurse

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für verschiedene Brote.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 - oder direkt online

    Kurs fällt leider, in Anbetracht der unsicheren Situation, aus! Danke für euer Verständnis!

    Koch-Themen-Abend "Niedrig-Temperatur Garen/Dämpfen": weihnachtliche Festags-Gerichte

    Dienstag, 14. Dezember, von 18.30 bis 22.30 Uhr (evtl. Zusatzkurs am 15. Dezember)

     

    Hier werden Fisch-, Wild- und Geflügelstücke aus der Region nährstoffschonend gegart mit Kräutern, Gewürzen und Gemüse (regional, saisonal und aus biologischem Anbau). Die Garzeiten sind relativ kurz, da es sich um Filets oder Stücke handelt, also leicht zu Hause nachzukochen! Alles mit weihnachtlicher Nuance!

     

    Niedrig-Temperatur-Garen - ein MUSS für die heutige Küche

    Wild, Geflügel und Fisch werden mit dieser Methode saftig und zart, darüber hinaus können sie ihr Aroma besonders gut entfalten. Außerdem kann es nicht passieren, dass das Fleisch außen bereits anfängt anzubrennen, während es innen immer noch nicht durchgegart ist.

    Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass man das Fleisch getrost etwas länger als geplant im Ofen lassen kann, falls die Gäste sich einmal verspäten sollten. Also auch eine Erleichterung für den Koch!

     

    In dem Kurs werden Delikatessen wie Entenbrust, Riesengarnelen, Jakobsmuscheln und Wildfilet nährstoffschonend auf „Niedrigtemperatur“ gedörrt, gedämpft oder im Backofen gegart.

     

    Kurs im neuen Gewand! Was ist neu?

    Es werden an diesem Abend 3 Gerichte gekocht und gemeinsam (mit Abstand) gekostet. Die Teilnehmer dürfen bei der Zubereitung zuschauen, im Sitzen Fragen stellen und Notizen nehmen. Die Referentin sucht sich pro Zubereitung immer "2 Assistenten" aus der Gruppe aus. D.h. man muss nicht aktiv mit kochen (z.B. ideal für Personen mit Bewegungseinschränkungen oder ideal nach einem schweren Arbeitstag) aber man darf es! Die Teilnehmer bekommen besser den Ablauf/die Technik der Zubereitungen mit, es wird mehr ausgetauscht und der Arbeitsaufwand ist weniger intensiv als im "Kochkurs".

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB.: 52 EUR, 47 EUR für Mitglieder

    Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 - oder direkt online

    Programm 2022

    Brotbackkurs - Sauerteig

    Mittwochmorgen, 12. Januar, 10.00 bis 13.00 Uhr -

    Mittwochabend, 12. Januar, von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr

     

    In diesem Kurs wird mit Sauerteig gearbeitet. Schon die alten Ägypter nutzten die spontane Gärung für ihr tägliches Brot. Mit einfachen Mitteln und ein paar Tricks gelingen Sauerteigbrote auch im Haushalt problemlos. Gesäuerte Brote bestechen durch ihren vollaromatischen herzhaften Geschmack, die gute Bekömmlichkeit und die lange Haltbarkeit. Außerdem lassen sich mit Hilfe von Sauerteig alle Getreidearten verbacken, besonders der Roggen. In diesem Back-Kurs sehen die Teilnehmer wie ein Sauerteig-Ansatz, ein –Vorteig und ein Hauptteig hergestellt werden. Der Sauerteig ist einfach herzustellen, braucht aber allerdings viel Zeit, deshalb habe ich die verschiedenen Vorteige schon hergestellt, so dass die Teilnehmer den Gärungsprozess nachvollziehen können. Auch ein Sauerteigbrot ist schon fertig gebacken, so dass einer Verköstigung mit selbst hergestellten Brotaufstrichen aus der Natur nichts im Wege steht.
    Alle Brote/Brötchen können ohne Probleme zu Hause nachgemacht werden, weil ich keine besonderen Küchenmaschinen oder Utensilien nutze.


    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 40 EUR (35 EUR für Mitglieder)

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für verschiedene Brote.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060

    Koch-Themenabend "Naturgenuss" zum Thema "Iss dich fit"

    Dienstagabend, 18. Januar, von 18.30 bis ca. 22.30 Uhr

     

    Wie stärke ich, durch "Essen", mein Immunsystem im Winter?

    • Wir zaubern schmackhafte Gerichte mit viel pflanzlichem "Antibiotika"(=Phytobiotika): wie z.B. Senföle (Kohl, Rettich), Lauchöle (Zweifel, Knoblauch), Ätherische Öle (Kräuter)
    • Wir nutzen saisonales, biologisches, kunterbuntes Gemüse und Obst, reich an antioxidativen Farbstoffen (=Flavonoiden) und garen nährstoffschonend
    • Wir nutzen die Heilkraft von Milchsäurevergorenem (z.B. Sauerkraut) Honig und Apfelessig 
    • wir nutzen regionale Saaten und Nüsse, reich an wertvollen Fetten (Omega-3-Fettsäuren)

    Kurs im neuen Gewand! Was ist neu?

    Es werden an diesem Abend 4 Gerichte gekocht und gemeinsam (mit Abstand) gekostet. Die Teilnehmer dürfen bei der Zubereitung zuschauen, im Sitzen Fragen stellen und Notizen nehmen. Die Referentin sucht sich pro Zubereitung immer "2 Assistenten" aus der Gruppe aus. D.h. man muss nicht aktiv mit kochen (z.B. ideal für Personen mit Bewegungseinschränkungen oder ideal nach einem schweren Arbeitstag) aber man darf es! Die Teilnehmer bekommen besser den Ablauf/die Technik der Zubereitungen mit, es wird mehr ausgetauscht und der Arbeitsaufwand ist weniger intensiv als im "Kochkurs".

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 45 EUR (40 EUR für Mitglieder)

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für Speisereste.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060

    Kochkurs Naturgenuss "Die Kraft der Pflanzen" im Winter

    Dienstagabend, 15. Februar, von 18.30 bis ca. 22.30 Uhr

     

    Winter-Kochkurs mit Sprossen und Keimlinge ohne tierische Produkte.

     

    Es gibt viele gute Gründe sich mal „nur pflanzlich“ zu ernähren: einfach kulinarisch in eine „neue Welt“ eintauchen und neue Möglichkeiten entdecken. Die Geschmacksnerven mal mit ganz anderen Lebensmitteln und Gewürzen verwöhnen. Seinen Körper mit basischen Lebensmitteln entlasten, bzw. entsäuern und somit zu entgiften. Seinen Körper wieder in Schwung bringen. Seinem Körper jede Menge Pflanzenstoffe, u.a. Radikalfänger (gegen oxydativen Stress), zu gönnen. Sein Bauchgefühl zum „Lächeln“ bringen. Mit küchentechnischem Geschick zeige ich wie man komplett fleischlose, aber auch ei- und milchfreie, genussvolle, abwechslungsreiche, saisonale und biologische Speisen zubereitet und anschließend gemeinsam kostet. Außerdem möchte ich, dass meine KTN besonders wertvolle Lebensmittel kennenlernen (u.a. Quinoa, Kichererbsen, Linsen, Grünkern, Keimlinge, Nüsse, vergessenes Wintergemüse), die nicht nur für die vegane Ernährung „kostbar“ sind.
     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 45 EUR (40 EUR für Mitglieder)

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für Speisereste.

     

    Anmeldung:  Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060

    Sommerliche Kräuter- Gemüse und Gartenexkursion mit Kochkurs

    zum Thema "Die Kraft der Pflanzen "

    Samstag, 4. Juni, von 10.00 bis 16.00 Uhr

     

    In Zusammenarbeit mit den Ländlichen Gilden geht es wieder in den Garten, diesmal auf der Suche nach pflanzlichen Kraftpaketen und Sommer-Zubereitungsideen, die wieder vor Ort geerntet, zubereitet und in geselliger Runde genossen werden!

     

    Sommerzeit, Momente der Feste und Grillabende, ..., aber leckeres Essen muss nicht mit Unmengen tierischer Produkte verbunden sein, sondern darf auch pflanzlich abwechslungsreich, farbenfroh und mit interessanten Zutaten, wie Amaranth, Nüssen, Hülsenfrüchten und vielen Kräutern zusammengestellt werden. Die Feste sollen einem schließlich nicht „schwer im Magen liegen“, sondern Freude bereiten!

    Oftmals ist man nur unsicher und weiß nicht, ob und wie man mit diesem „Powerfood“ umgehen soll. Da schaffe ich, mit meinen küchentechnischen Tipps und Tricks Abhilfe, sodass nach einer fachmännischen Anleitung jede Menge veganer Dips (z.B. Alibabakugeln mit Mango-Gurken-Salsa) und Grillideen (z.B. Quinoarauten mit Zucchini-Türmchen) auf den Tisch kommen.

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss,

    KB: 60 Euro (55 Euro für Mitglieder)

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, Wanderschuhe, wetterfeste Sachen und Wechselschuhe für die Küche,

    2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060

    Wildkräuter, -Beeren und Garten-Exkursion mit Kochatelier

    Samstag, 3. September von 10.00 bis ca.15.30 Uhr

     

    Auf dem vielfältigen Naturgenuss-Grundstück werden sowohl Wildbeeren und -Kräuter, als auch Permakultur Gemüse und Obst geerntet und erläutert. Passend zur Jahreszeit werden diese dann auch gemeinsam zubereitet und in geselliger Runde verspeist. Auf dem Speiseplan stehen leichte Vorspeisen und Dips wie z.B. Brennnesselkaviar, Blütenpaste ; leichte Hauptgerichte wie z.B. Zucchini-Pesto mit, auf Niedrig-Temperatur gegarte, Hühnerbrust an Rosmarin und ein erfrischender Beerendessert.

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss in Kelmis

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    KB: 55 Euro, 50 Euro für Mitglieder

    Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen

    Mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk (steiles Grundstück), Mundschutz

    2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 -

    Einmachkurs: „Haltbar machen heute“

    Dienstag, 13. September und Dienstag, 4. Oktober, von 18.30 bis 22 Uhr

    (evtl. Zusatzkurse am 14.9. und 5.10.)

     

    Programm:

    • Milchsauer vergorenes Gemüse: Wurzelgemüse, Blaukraut, grobes Gemüse-Allerlei
    • Trocknen von Gemüse und Obst: Rote Bete, Pastinaken, Zucchini, Apfel-Chips
    • Haltbarmachen in Öl und Salz: Kapuzinerkresse-Pesto (Petersilie-Meerrettich-Pesto)
    • Einkochen: Tomatensalsa, Früchtemus-Erntelust
    • ...

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss,

    KB für den Doppelkurs: 90 Euro (80 Euro für Mitglieder) und zusätzlich 7 EUR für Gläser.

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 -

    Kochkurs „Die Kraft der Pflanzen“​- mit herbstlichen Rezepten

    Mittwoch, 21. September, von 18.30 bis ca. 22.30 Uhr

     

    Nach den erfolgreichen Winter- und Sommerkochkursen biete ich, in Zusammenarbeit mit den Ländlichen Gilden auch im Herbst diesen besonderen Kochkurs an:

    diesmal werden frisch geerntete Gemüse- (Rote Bete, Kürbis, Mangold), Kräuter-(Thymian, Dost) und Nusssorten (Hasel-, Walnüsse), aus dem eigenen „Naturgenuss“-Garten, mit weiteren nährstoffreichen, interessanten Lebensmitteln (Linsen, Kichererbsen, Amaranth) kombiniert.

    Nach einer theoretischen Einleitung zum Thema: "kann ich mich auch mal nur pflanzlich ernähren?“ und mit dem küchentechnischem „Now how“ wird wieder ein Menü mit ausschließlich pflanzlichen Zutaten zubereitet, gemeinsam gekostet und dabei viel ausgetauscht.

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 45 EUR (40 EUR für Mitglieder) pro Kurs.

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 - oder direkt online

    Backkurs - Hefeteig - Ernte Dank

    Dienstag, 11. Oktober, von 18.30 bis 22 Uhr , oder

    Donnerstag, 13. Oktober, von 9.30 bis 13.00 Uhr

     

    Wir feiern den Herbst mit seinen köstlichen, farbenfrohen Gemüse und Obst Angeboten, lernen das Prinzip der Hefe und des Hefeteigs, sowie verschiedene Getreidesorten mit ihren Backeigenschaften kennen. Unter professioneller Anleitung, stellen wir herbstliche Gemüsekuchen, "Buchweizenfleckerl", herbstliche Gemüseschnecken und Obststreusel-Blech her, lernen Backtricks und -Kniffe die uns das Backen erleichtern und kosten natürlich die herrlich duftenden Resultate aus dem Ofen!

     

    Diese Zubereitungen sind mit vollwertigen, biologischen Zutaten hergestellt. Es gibt sogar vegetarische, vegane, gluten- und laktosefreie Varianten, so dass jeder Teilnehmer auf seine Kosten kommt!

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss,

    KB: 45 Euro (40 Euro für Mitglieder)

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 oder direkt

    Männerkochkurs „Ran an den Herd“​

    Donnerstag, 6. und 20. Oktober sowie 10. und 24. November

     

    Die Kurse finden von 18.30 bis 22.00 Uhr statt und sind nur als 4er Block buchbar.

     

    Männer unter sich: von Basics bis hin zu raffinierten Rezepten und Zubereitungsarten.

    Mit vielen Erklärungen, Tipps und Kniffen für das Arbeiten in der Küche!

     

    Wo?

    Seminarküche Naturgenuss

    KB: 160 EUR (150 EUR für Mitglieder) für alle vier Kochabende.

    Parkplatz: Wanderparkplatz auf der Lütticher Straße, an der Göhl, am Schild "Drei Grenzen"

    Mitbringen: Mundschutz, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 - oder direkt online

  • In Planung: Koch-Themen-Abende "Naturgenuss"

    Ab Oktober 1 x monatlich bis März:

    6 Termine, entweder Dienstagabend, von 19.30 bis 22.00 Uhr oder Donnerstagmorgen, von 10.00 bis 12.30 Uhr

    KB: 28 Euro pro Themenabend (bei Buchung aller 6 Kurse gibt es eine Vergünstigung).

     

    An jedem Koch-Themenabend gibt es ein Hauptthema:

    - Küchentechnik: z.B. Hefe-, Biskuit-, oder Strudelteig; Aufläufe oder Wokgerichte;

    Dampf- oder Niedrigtemperatur-Garen; Grillideen.

    - Lebensmittel: z.B. Hülsenfrüchte, Getreide garen; die Vielfalt der regionalen Beeren.

    - Mahlzeit: Frühstück, Pausensnacks, Hauptgericht, Aperitif- oder Fest-ideen.

    oder

    - Andere Themen: schnelle, vegane oder vegetarische Küche; "Buddha Bowl"; asiatische oder mexikanische Küche.

     

    In diesen Koch-Themen-Abenden werden saisonale, regionale (meist fair trade u. biologische) Zutaten zu zeitgemäßen, meist schnellen und küchentechnisch- einfachen Gerichten verarbeitet. Einige Kräuter-, Gemüse- und Obstsorten sind sogar aus dem hauseigenen Garten. Dazu gibt es immer eine küchentechnische- und/oder Ernährungs-, bzw. Nahrungsmittel- Einleitung. Außerdem werden besondere küchentechnische Fertigkeiten (Hefeteig, Hülsenfrüchte garen, …) gezeigt. Es werden auch vegane und gluten- und laktosefreie Alternativen genutzt!

     

    Was ist NEU?

    Wir fangen später an, d.h. ideal für Personen mit Familie oder/und die beruflich länger eingespannt sind.

    Es werden pro Abend nur 2 Gerichte gekocht und gemeinsam gekostet. Die Teilnehmer dürfen bei der Zubereitung zuschauen, im Sitzen Fragen stellen und Notizen nehmen. Die Referentin sucht sich pro Zubereitung immer 2 Assistenten aus. D.h. man muss nicht aktiv mit kochen (z.B. ideal für Personen mit Bewegungseinschränkungen oder ideal nach einem schweren Arbeitstag) aber man darf es! Die Teilnehmer bekommen besser den Ablauf/die Technik der Zubereitungen mit, es wird mehr ausgetauscht und der Arbeitsaufwand ist weniger intensiv als im "Kochkurs".

     

    Wo?

    In meiner Seminarküche „Naturgenuss“, Schnellenberg N. 6 in Kelmis/Neu-Moresnet

    Mitbringen: 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen.

     

    Themen und Termine gibt es zu einem späteren Zeitpunkt. Ideen dürfen gerne mitgeteilt werden!

×
IMPRESSUM
 
Copyright - Alle Rechte vorbehalten
 
Verantwortliche Herausgeberin:
Karin Laschet
 
Phone: +32 477 73 28 96
E-Mail: karin.laschet@icloud.com
 
Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
 
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können der verantwortliche Herausgeber und die Produzenten für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Sie schließen jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, aus.
 
Das in der Website enthaltene geistige Eigentum ist geschützt. Durch die Veröffentlichung dieser Website erteilen die Produzenten keine Lizenz zur Nutzung dieses Eigentums an Dritte.

Kochkurse, Naturkosmetik, Wildkräuterkurse, Heilpflanzenkurse, Kochkurse für Kinder, Jahreskreisfeste - Naturgenuss in Kelmis, Eupen, Ostbelgien und Aachen
×
DATENSCHUTZ

Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bitte bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website werden Daten über Zugriffe auf die Seite erhoben und als „Server-Logfiles“ gespeichert. Unter anderem handelt es sich um folgende Daten:

•	Besuchte Seiten bzw. Kapitel
•	Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
•	Verweildauer
•	Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
•	Verwendeter Browser
•	Verwendetes Betriebssystem
•	Verwendete IP-Adresse
•	Verwendete Suchbegriffe

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und der Verbesserung der Website. Für Inhalte und Datenschutz von Websites, zu denen wir verlinken, übernehmen wir keine Haftung.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit dieser Website. Gängige Browser bieten allerdings die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. 

Umgang mit Kontaktdaten

Wenn Sie mit uns durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufnehmen, zum Beispiel anlässlich einer Anfrage werden Ihre Angaben gespeichert damit wir auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgreifen können. 

Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Kochkurse, Naturkosmetik, Wildkräuterkurse, Heilpflanzenkurse, Kochkurse für Kinder, Jahreskreisfeste - Naturgenuss in Kelmis, Eupen, Ostbelgien und Aachen