•  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Heilpflanzenkurse: „So wirkt die Natur!“

  • Programm 2023

    Regionale Heilpflanzen-Themen-Abende

    8 neue Themenabende (1 x im Monat)

     

    Immer montags, jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr, Seminarküche Naturgenuss

    Kostenbeitrag: 35 Euro für Mitglieder/ 40 Euro für Nichtmitglieder

    Wer alle acht Abende als Block bucht zahlt insgesamt 20 Euro weniger!

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060

     

    Diese Kurse dürfen auch einzeln gebucht werden!

     

    An jedem Themenabend gibt es

    • ein Hauptthema wie z.B. Wundbehandlung im Sommer, Erkältung im Winter und Entgiftung im Frühjahr.
    • eine regionale Heilpflanze, wie z.B. der Löwenzahn: Beschreibung, botanische Besonderheiten, Standort, Geschichte, Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Erntezeit, Konservierung).
    • Wenn das Wetter, die Zeit es zulässt, wird die Pflanze im Garten vorgestellt.
    • eine Praxisanwendung, wie z.B. Tinkturen herstellen.

    Die korrekte Herstellung wird erklärt und demonstriert. Die Teilnehmer werden immer in der Praxis mit eingebunden.

    In diesem Kurs sind Unterlagen und die Heilpflanzen-Zubereitung des Abends (in Form eines Pröbchens) mit inbegriffen.

     

    20. März

    Entgiftung: Heilpflanzenpasten - der Bärlauch

     

    17. April

    Wundbehandlung, Verschleimung: Heilpflanzen-Tinktur – der Spitzwegerich

     

    15. Mai

    Erkältung/Husten: Heilpflanzenhonig, kalt angesetzt – die Fichte

     

    19. Juni

    Wundbehandlung: Heilpflanzen-Auszugsöl - das Johanniskraut

     

    21. August

    Wundbehandlung: Heilpflanzen-Salben – die Ringelblume

     

    18. September

    Erkältung/Immunsystem: Heilpflanzen-Sirup, gekocht– der schwarze Holunder

     

    16. Oktober

    Erkältung /Husten: Die Kunst der Teezubereitung/Teemischung – der Thymian

     

    13. November

    Erkältung/Halsentzündung: verschiedene Wickeltechniken: der Halswickel - der Salbei

     

    Mitbringen: 2 Spültücher, 1 Spüllappen, 2 mittlere Gläser

    Parkplatz in Kelmis: Wanderparkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild "Drei Grenzen"

    Entschlacken und Entgiften mit Heil- und Wildpflanzen

    in der Fastenzeit: I. Die Freunde der Leber

    Dienstag, 7. März, von 19.00 bis 21.30 Uhr

     

    Inhalt:

    • Wie und warum im Frühjahr entschlacken?
    • Die Freunde der Leber: Mariendistel, Artichocke, Löwenzahnwurzel und schwarzer Rettich
    • Unsere Entgiftungsorgane und welche Heilpflanzen/ Lebensmittel diese unterstützen
    • Vorzeigen von Leber- und Entgiftungskuren, Erstellung einer persönlichen Entgiftungskur
    • Praxis: Kosten verschiedener Leberkuren, Löwenzahnwurzeltee

    Treffpunkt: Seminarküche Naturgenuss

    Max. Teilnehmerzahl: 11 Personen

    Parkplatz in Kelmis: Wanderparkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild "Drei Grenzen"

    KB: 35 Euro (30 Euro für Mitglieder)

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060- oder direkt online

     

    Dienstag, 28. März, von 18.30 bis 22.30 Uhr: Koch-Themenabend Naturgenuss: "Entgiften und Entschlacken mit basischer Ernährung": siehe Kochkurse

    Entschlacken und Entgiften mit Heil- und Wildpflanzen

    in der Fastenzeit: II. Die Freunde der Nieren und des Darms

    Dienstag, 14. März, von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr

     

    Inhalt:

    • Unsere Entgiftungsorgane und welche Heilpflanzen/ Lebensmittel diese unterstützen
    • Die Freunde der Nieren: Löwenzahnblätter, Brennnesselblätter und Birkenblätter
    • Die Freunde des Darms: der Bärlauch, Schleimstoffe und Ballaststoffe
    • Vorzeigen von Entgiftungskuren, Erstellung einer persönlichen Entgiftungskur
    • Praxis: Kosten verschiedener Kuren, Tees, Smoothie, Löwenzahnsalat, Bärlauchpaste mit Vollkornbrot

    Treffpunkt: Seminarküche Naturgenuss

    Max. Teilnehmerzahl: 11 Personen

    Parkplatz in Kelmis: Wanderparkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild "Drei Grenzen"

    KB: 40 Euro (35 Euro für Mitglieder)

     

    Besonderheit: wenn alle drei Abende zum Thema "Entgiften und Entschlacken" (15.03./23.03./28.03.) gebucht werden, gibt es 20 Euro Vergünstigung : 100 Euro für Nichtmitglieder, 85 Euro für Mitglieder

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: info@bauernbund.be - Telefon: 080/410060 - oder

    Anmeldung für alle drei Kurse:

    Lammas-, Lugnasat-, Schnitterinnenfest - Heilpflanzenexkursion u.a. zum Thema Räucherkräuter, Kräuterernte und Lammas-Ritual

    Sonntag, 23. Juli, von 10.30 bis ca 14.30 Uhr in Kelmis

     

    Auf dem Naturgenuss- Grundstück in Kelmis werden bedeutsame regionale Heilpflanzen erkundet. Die Kursteilnehmer erfahren über die Heilkräfte und die besonderen Inhaltsstoffe dieser Pflanzen, welche Bedeutung sie für unsere Vorfahren hatten und wie wir sie heute sinnvoll z.B. zum Räuchern nutzen können. Gleichzeitig wird der Sinn und der Nutzen des, Hierzulande vergessenes, Lammas-Festes erklärt.

    Was hat z.B. dieses Fest mit der englischen „Lady“ zu tun? Warum findet man an machen Orten eine „Korn- Muhme“ (-Puppe)? Heil- und Räucherkräuter werden geerntet und das Trocknen als Konservierungsmethode veranschaulicht. Zum Abschluss wird zum Dank des ersten „Schnittes“ ein Lammas-Ritual (passend zu diesem Mondfest) mit Räucher-Zeremonie gehalten.

     

    Kosten: Erwachsene: 40 Euro

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk (hohe Steigung) und ein Snack für unterwegs

    Maximale Teilnehmerzahl: 11 Personen

    Treffpunkt: Bildungs- und Erlebnistreffpunkt „Naturgenuss“, Schnellenberg 6, 4721 Kelmis, Neu-Moresnet

    Parkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild „Drei Grenzen“.

     

    Anmeldung: bei mir

    Kräuterweihe- Frauendreißiger: Heilpflanzenexkursion, alte Rituale und Kräuterstraußweihe

    Dienstag, 15. August, von 17.30 bis 21.30 in Walhorn

     

    Um einen Steinbruch und passend zur Kräuterweihe entdecken wir verschiedene Heilpflanzen, welche Bedeutung sie für unsere Vorfahren hatten und wie wir sie heute sinnvoll nutzen können. Ein Kräuterstrauß wird gesammelt und feierlich eingeweiht.

     

    Erwachsene: 35 Euro

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk und eine Zubereitung für das gemeinsame Picknick.

    Maximale Teilnehmerzahl: 11 Personen

    Treffpunkt: Parkplatz des FC Union Walhorn, Rotscher Weg, 4711Walhorn, Belgien.

     

    Anmeldung: bei mir

    Räuchern mit regionalen Heilpflanzen

    Freitag, 17. November, von 18.30 bis ca. 22.00 Uhr

     

    Räuchern, ein Brauch alter Kulturen, der heute wieder sehr gefragt ist, besonders in der Zeit der Rauhnächte (Dezember-Januar) und der Krankheit

                                      

    Achtung: kein Haltbarmachseminar für Forellen oder Schinken!

     

    Räucherrituale, Sinn und Zweck des Räucherns, verschiedene Räuchertechniken und regionale Räucher- bzw. Heilpflanzen werden nahegelegt und in der Praxis als Räucherritual in der Gruppe erprobt.

    Seminargebühr: 40 Euro für Erwachsene.

    Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

    Mitbringen: 2 kleine Gläser, Verpflegung, wetterfeste Kleidung, Wanderschuhe (stellen Grundstück) und Hüttensocken/Pantoffel

    Seminarort: Iduna-Hütte

    Treffpunkt: Seminarküche Naturgenuss

    Parkplatz in Kelmis: Wanderparkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild "Drei Grenzen"

     

    Anmeldung: bei mir

×
Datenschutz
IMPRESSUM
 
Copyright - Alle Rechte vorbehalten
 
Verantwortliche Herausgeberin:
Karin Laschet
 
Phone: +32 477 73 28 96
E-Mail: karin.laschet@icloud.com
 
Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
 
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können der verantwortliche Herausgeber und die Produzenten für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Sie schließen jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, aus.
 
Das in der Website enthaltene geistige Eigentum ist geschützt. Durch die Veröffentlichung dieser Website erteilen die Produzenten keine Lizenz zur Nutzung dieses Eigentums an Dritte.

Kochkurse, Naturkosmetik, Wildkräuterkurse, Heilpflanzenkurse, Kochkurse für Kinder, Jahreskreisfeste - Naturgenuss in Kelmis, Eupen, Ostbelgien und Aachen