• Wildkräuterkurse

  • Programm 2019

  • Entschlacken und Entgiften mit Heil- und Wildpflanzen (und basischer Ernährung) in der Fastenzeit

    Dienstag, 12. März, von 19. bis ca. 22.00 Uhr

    Inhalt

    • Die Freunde der Leber
    • Unsere Entgiftungsorgane und welche Heilpflanzen/ Lebensmittel diese unterstützen
    • Verköstigung von Leber- und Entgiftungskuren, Wildkräutersmoothies und basischen Lebensmitteln

    Ort: Seminarküchen Naturgenuss, Kelmis, UKB: 30 Euro

     

    Anmeldung: Ländliche Gilden Ostbelgien: ilona.benker@bauernbund.be - Telefon: 080/410060, Unkosten: 40 Euro

    Frühlingskräuterexkursion, alte Rituale und Kochatelier „Entgiften und Entschlacken mit grünen Smoothies, Pasten und Salaten

    Samstag, 6. April von 10.30 bis 15.30 Uhr, in KELMIS

     

    Wir feiern den Neubeginn der Vegetation und erfahren welche Wirkstoffe im „frischen Grün“, besonders roh verarbeitet, sind und welche Auswirkung sie auf unsere Gesundheit haben. Nach der 2,5 stündigen Exkursion werden grüne Smoothies, Salate und Pasten gemeinsam zubereitet und gekostet.
     

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk, Wechselschuhe, 2 Spültücher, 1 Schürze, 1 Spüllappen und Dosen für übriggebliebene Speisen. Unkostenbeitrag: 35 Euro für Erwachsene.-


    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be
    Parkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild „Drei Grenzen“.

    Wildkräuterexkursion, alte Rituale und Kochatelier zum Thema „Heißa Walburgisnacht!

    Dienstag, den 30. April, von 17.30 bis 23.00 Uhr in KELMIS


    Wir erfahren etwas über den Brauch unserer Vorfahren, warum sie z.B. mit Gundermannranken geschmückt, um’s Feuer tanzten und warum noch heute „der Maibaum aufstellt“ wird. Natürlich werden auf der Kräuterexkursion die typischen Walpurgisnachtskräuter vorgestellt, gesammelt und feierliche Getränke und Dips hergestellt. Wenn das Wetter mitspielt, wird auch Kräuterstockbrot am Feuer gebacken, gemeinsam gefeiert und gesungen.
                     
    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk, Wechselschuhe, 2 Spültücher, evtl. 1 Schürze und kleine Dosen für übriggebliebene Speisen. Unkostenbeitrag: 35 Euro für Erwachsene


    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be
    Parkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild „Drei Grenzen“.

    Wildkräuter- und Blüten-Exkursion, alte Rituale und Kochatelier zum Thema „Sommersonnenwende und Johanniskräuter“

    Sonntag 16. 06., von 10.30 bis 15.30 Uhr in KELMIS!!

    Das Licht und die Wärme der kraftvollen, reifen Sonne wurden von unseren Vorfahren durch ein Mittsommerfeuer gefeiert. Es war ein Freuden- und Dankesfeuer, vor allem aber war es ein „Heidenspaß“. Johanniskräuter wurden gesammelt (vielerorts noch bis zum heutigen Tag) und viele Kräuter-Bräuche „tummelten“ sich an und um diesen heiligen Tag (24. Juni). Wir werden viel über diese Bräuche und Kräuter erfahren und natürlich nutzen wir die Johanniskräuter um „Leckeres“ zuzubereiten und Heilmittelchen für die Hausapotheke anzusetzen.

     

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk, Wechselschuhe, 2 Spültücher, 1 Spüllappen, 3 kleine saubere Schraubgläser, kleine Tropffläschen können vor Ort erworben werden. Unkostenbeitrag: 35 Euro für Erwachsene

    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be
    Parkplatz an der Göhl, auf der Lütticher Straße, am Schild „Drei Grenzen“.

    Kräuterweihe- Frauendreißiger: Heilpflanzenexkursion, alte Rituale und Kräuterstraußweihe

    Donnerstag, 22. August, von 17.30 bis 21.30 in Walhorn

     

    Um einen Steinbruch und passend zur Kräuterweihe entdecken wir verschiedene Heilpflanzen, welche Bedeutung sie für unsere Vorfahren hatten und wie wir sie heute sinnvoll nutzen können. Ein Kräuterstrauß wird gesammelt und feierlich eingeweiht. UKB: Erwachsene: 20 Euro

     

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk und eine Zubereitung für das gemeinsame Picknick.

     

    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be
    Treffpunkt: Kirmesplatz Kirchstraße in Walhorn, Belgien.

    Das alte Wissen der Bäume, spirituelle Baumwanderung

    Samstag, 19. Oktober von 10.30 bis 14 Uhr auf Ternell

     

    Mythen, Legenden und Heilwissen rund um unsere heimischen Bäume, Alte Baumrituale, Runenlehre und Haltungen versetzt diese Exkursion in ein anderes Zeitalter und bringt uns viel Heilkraft

     

    Material: Wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk. Unkostenbeitrag: 17 Euro für Erwachsene

     

    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be

    Workshop: Räucherrituale: Räuchern mit regionalen Heilpflanzen

    Freitag, den 8. November, von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr auf Ternell

     

    Räuchern, ein Brauch alter Kulturen, der heute wieder sehr gefragt ist, besonders in der Zeit der Rauhnächte (Dezember-Januar).

                                      

    Achtung: kein Haltbarmachseminar für Forellen oder Schinken!

     

    Räucherrituale, Sinn und Zweck des Räucherns, verschiedene Räuchertechniken und regionale Räucher- bzw. Heilpflanzen werden nahegelegt und in der Praxis als Räucherritual in der Gruppe erprobt. Eine kleine Räuchermischung wird für zu Hause zusammengestellt. Unkostenbeitrag: 27 Euro für Erwachsene. Mitbringen: 2 kleine Gläser, Verpflegung.

     

    Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be

     

    Wildkräuter- Ausbildung

    Von Januar bis November 2019

     

    Referenten: Karin Laschet und Ingrid Rosenstein
     

    Treffpunkt: Naturzentrum Haus Ternell (Eupen) oder Seminarküche Naturgenuss (Kelmis)

    Mehr Infos und Anmeldung: Naturzentrum Haus Ternell, Tel.: 0032/87/55 23 13 oder info@ternell.be / www.ternell.be

     

    Unsere Vorfahren wussten genau, welche Pflanzen sich für Tisch und Hausapotheke eignen. Das Wissen über Pflanzen ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Aspekt, um den Umgang mit der Natur und ihrem reichhaltigen Angebot zu fördern.
    Ziel des Wildkräutergrundkurses ist es, sowohl botanische Artenkenntnisse und morphologische Grundkenntnisse der Samenpflanzen zu lehren, als auch Kenntnisse über gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die Praxis des Erntens, der Konservierung, der Zubereitung und der Heilwirkung zu vermitteln. Jeder Kursteilnehmer soll eine ausreichende Routine und genügend Vertrauen erlangen, um

    1. die heimischen Wildkräuter zu erkennen
    2. sie zum richtigen Zeitpunkt artgerecht zu ernten und zu konservieren
    3. ihre wichtigsten Inhaltsstoffe zu kennen um sie in der Wildkräuterküche oder in der Wildkräuterapotheke nutzen zu können.

    Vorträge, Bestimmungsübungen und kleinere Exkursionen zum Sammeln von Wildkräutern gestalten die Kurstage, Kochateliers und praktische Übungen ergänzen das Thema des Tages.

     

    Themenübersicht

    • Bau der Samenpflanzen, Samen, Keimlinge, Blüten, Wurzeln, Früchte
    • Ethnobotanik, z.B. Lichtmess, Ostern, Sonnenwende, Walpurgisnacht, Halloween und Samain
    • Sekundäre Pflanzenstoffe, z.B. Senföle, Saponine, Gerbstoffe, ätherische Öle, Alkaloide, Flavonoide, Vitamin C
    • Pflanzenportraits, z.B. Beifuß, Ringelblume, Weißdorn, Brennnessel, Gänseblümchen, Waldmeister, Holunder
    • Gesundheit und Praxis, z.B. Zwiebel-Hustensirup, ABC-Pflaster, Salbeitinkturen, Wildkräutertees
    • Kochateliers, z.B. Liköre, Pesto, Maibutter, Wildkräuter in Öl, Essig, Salz oder Zucker, richtig sammeln, ernten und konservieren

    Organisatorisches

    Dauer des Kurses:

    • 12 Samstage von Februar bis November, jeweils 10.00 - 17.00 Uhr
    • Abschlusszertifikat nach erfolgreicher schriftlicher und praktischer Prüfung

    Verwaltung / Gebühren


    Die Organisation obliegt dem Naturzentrum Haus Ternell / CRIE Eupen.
    Die Kursgebühr beträgt 380,- € inkl. Skripte, sowie dem zur Zubereitung benötigten Material.
    Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.

×
IMPRESSUM
 
Copyright - Alle Rechte vorbehalten
 
Verantwortliche Herausgeberin:
Karin Laschet
 
Phone: +32 477 73 28 96
E-Mail: karin.laschet@icloud.com
 
Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
 
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können der verantwortliche Herausgeber und die Produzenten für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Sie schließen jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, aus.
 
Das in der Website enthaltene geistige Eigentum ist geschützt. Durch die Veröffentlichung dieser Website erteilen die Produzenten keine Lizenz zur Nutzung dieses Eigentums an Dritte.

Kochkurse, Naturkosmetik, Wildkräuterkurse, Heilpflanzenkurse, Kochkurse für Kinder, Jahreskreisfeste - Naturgenuss in Kelmis, Eupen, Ostbelgien und Aachen
×
DATENSCHUTZ

Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bitte bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website werden Daten über Zugriffe auf die Seite erhoben und als „Server-Logfiles“ gespeichert. Unter anderem handelt es sich um folgende Daten:

•	Besuchte Seiten bzw. Kapitel
•	Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
•	Verweildauer
•	Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
•	Verwendeter Browser
•	Verwendetes Betriebssystem
•	Verwendete IP-Adresse
•	Verwendete Suchbegriffe

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und der Verbesserung der Website. Für Inhalte und Datenschutz von Websites, zu denen wir verlinken, übernehmen wir keine Haftung.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit dieser Website. Gängige Browser bieten allerdings die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. 

Umgang mit Kontaktdaten

Wenn Sie mit uns durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufnehmen, zum Beispiel anlässlich einer Anfrage werden Ihre Angaben gespeichert damit wir auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgreifen können. 

Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Kochkurse, Naturkosmetik, Wildkräuterkurse, Heilpflanzenkurse, Kochkurse für Kinder, Jahreskreisfeste - Naturgenuss in Kelmis, Eupen, Ostbelgien und Aachen